Logo

Die Dolomitzüge nach Veendam


www.vonderruhren.de >> Aachenbahn >> Themen >> Güterzugreportagen >> Die Dolomitzüge nach Veendam

In den 1970er-Jahren stieß man in der Provinz Groningen in den nördlichen Niederlanden bei Suchbohrungen nach Erdgas unerwartet auf umfangreiche Vorkommen des Minerals Bischofit (wasserhaltiges Magnesiumchlorid). Seit 1981 produziert die in Veendam ansässige Firma Magin (heute Nedmag) daraus unter anderem totgebranntes Magnesiumoxid (Magnesia). Die Magnesia-Produktion basiert auf den beiden Ausgangsstoffen Magnesiumchlorid, welches vor Ort aus dem geförderten Bischofit gewonnen wird, und Dolime (gebrannter Dolomit), welches von den Brüchen der Lhoist-Firmengruppe in Hermalle-sous-Huy im belgischen Maastal bezogen wird.

Zum Transport des Dolime verkehren seit 1981 regelmäßig Ganzzüge von Hermalle-sous-Huy via Maastricht, Roermond, Eindhoven, Utrecht, Zwolle und Onnen nach Veendam. Bis Ende 2003 verkehrte das Zugpaar mit den Nummern 47630/49631 drei mal pro Woche und Richtung, ab 2004 mit den Nummern 48640/49667, seit 2015 mit den Nummern 47615/47616.

Bespannung und Zugbildung:

Traktion: Bis Ende 2003 oblag die Beförderung der Dolomitzügen den jeweiligen (ehemaligen) "Staatsbahnen" mit ihren Triebfahrzeugen, der Lokwechsel fand in Maastricht statt: Nördlich von Maastricht kamen E-Loks der NS Cargo bzw. Railion Nederland (Reihe 1600 und - bis zu deren Ausmusterung - auch 1100, 1200 und 1300) zum Einsatz, auf dem Abschnitt zwischen Kinkempois und Maastricht E-Loks der SNCB/NMBS (bis 2001 Gleichstrommaschinen der Reihen 22, 23, 26, 27, ab 2001 Mehrsystemlokomotiven der Reihe 25.5). Südlich von Kinkempois ab/bis zum Gleisanschluss des Kalkbruches in Hermalle-sous-Huy wurden die Züge mit SNCB-Dieselloks bespannt.

Ab 2004 wurde das Bespannungskonzept der Dolomitzüge geändert. Der Lokwechsel wurde von Maastricht nach Sittard verlagert. Um die Steigung aus dem Maastal zwischen Maastricht und Sittard überwinden zu können, wurden die beladenen Züge Richtung Norden auf dem grenzüberschreitenden Abschnitt zwischen Kinkempois und Sittard mit zwei Lokomotiven in belgisch - niederländischer Mischtraktion befördert. Das Gespann bestand dabei aus einer Diesellokomotive der Reihe 6500 von Railion-Nederland sowie einer Zweisystem-Elok der Reihe 25.5 ("Benelux-Maschinen") der SNCB. In Sittard wurde dann auf niederländische E-Loks umgespannt, in der Gegenrichtung nach Belgien reichte eine einzelne 25.5 zum Transport der Leerzüge aus.

Zum Dezember 2005 endeten die Leistungen der 25.5er vor den Dolomitzügen. Von nun an kamen südlich von Sittard zwei Maschinen der Reihe 6500 ("Vlaamse Reuzen") von Railion-Nederland zum Einsatz, die niederländischen Maschinen liefen dabei bis Hermalle-sous-Huy durch.

Zum Januar 2012 wurden die Dolime-Leistungen neu ausgeschrieben. Seitdem wurden die Dolomitzüge zwischen Hermalle-sous-Huy und dem niederländischen Veendam nicht mehr von Railion Nederland/DB Schenker sondern vom niederländischen Unternehmen HTRS (HUSA Transportation Railway Services Nederland B.V., ehemals ACTS) gefahren. Die Beförderung der Züge auf dem belgischen Abschnitt erfolgte in Kooperation mit dem belgischen EVU Railtraxx. Zum Einsatz ab/bis Hermalle kommen Diesellokomotiven vom Typ Class66 (JT42CWRM 653-05), die HTRS von MRCE geleast hat. Daneben waren auf dem belgischen Abschnitt zeitweise auch durch Railtraxx geleaste G2000-Maschinen vor den Zügen anzutreffen. Auf dem Abschnitt Sittard - Onnen kamen in der Regel HTRS-E-Loks (ex NS-Maschinen der Reihe 1600 in HUSA-Lackierung) zum Einsatz, dabei wurde die Class66 häufig hinter der führenden E-Lok über den gesamten Laufweg der Züge mitgeführt.

Zum 1. März 2014 überahm die Rotterdam Rail Feeding BV (RRF) die Leistungen von HTRS/HUSA, da HUSA seine Aktivitäten als EVU im Frühjahr 2014 einstellte. Das Traktionskonzept der Dolime-Züge blieb dabei weitestgehend unverändert: Zum Einsatz kamen weiterhin geleaste Maschinen vom Typ Class66 (von MRCE und Ascendos), daneben waren südlich von Sittard gelegentlich auch durch RRF bzw. Railtraxx geleaste G2000-Maschinen anzutreffen. Die E-Traktion im Abschnitt Sittard - Onnen wurde nun von RRF-E-Loks (ex NS-Maschinen der Reihe 1600 in RRF-Lackierung) erbracht.

Zum 1. Januar 2016 gehen die Leistungen zurück an DB Schenker Nederland (heute DB Cargo Nederland), und auch die Bespannung erfolgt wieder wie im Zeitraum vor dem Jahr 2012: Eine Diesellok der Reihe 6400 verkehrt zwischen Veendam und Onnen. Hier übernimmt den Zug eine E-Lok der Reihe 1600 und befördert ihn bis Sittard. Zwischen Sittard und Hermalle kommen zwei belgientaugliche 6500 (6502 - 6520) zum Einsat.

Wagenmaterial:

Eigens für den Dolime-Shuttle Hermalle - Veendam wurden im Jahr 1981 29 hellgraue geschlossene Schüttgutwagen der Bauart Tapps für Nedmag in Dienst gestellt. Für einen Pilotversuch zur Lärmreduzierung von Güterzügen unter dem Titel externer Link De Fluistertrein Flagge GB (der Flüsterzug) wurden im Jahr 2004 einige Tapps-Wagen des Dolime-Shuttles mit modifizierten Laufrädern, Federungen und Bremsen ausgestattet und über einen Zeitraum von zwei Jahren im Betrieb auf ihre Wirksamkeit hin untersucht. Ab ca. 2009 kamen neben den zuvor genannten hellgrauen Tapps mehr und mehr auch vierachsige gedeckte Schüttgutwagen vom Typ Tanoos von Railion/DB Schenker in roter Lackierung zum Einsatz.

Mit Übernahme der Leistungen durch HTRS Angang 2012 werden beigefarbene geschlossene Schüttgutwagen vom Typ Tapps der Ermewa eingesetzt. Seit Mitte 2013 sind daneben auch hellgraue Wagen vom Typ Taoos der Ermewa mit Nedmag-Beschriftung in den Dolime-Zügen im Einsatz.

Bildimpressionen:

7-03_25-70k.jpg

[Bild: SNCB 2554 und Railion Nederland 6513 befördern gemeinsam den beladenen Dolimezug 48640 (Hermalle-s-Huy - Veendam) über die Rampe aus dem Maastal zwischen Bunde und Beek-Elsloo bergwärts. Aufnahme am 24.03.2004 bei Beek-Elsloo, © Stefan von der Ruhren.]
4-04_28-51k.jpg

[Bild: SNCB 2551 durchfährt am 29.05.2004 Visé in Richtung Süden. Die 25.5 bespannt den Dolimeleerzug 49667 (Veendam - Hermalle-s-Huy) zwischen Sittard und Kinkempois, © Stefan von der Ruhren.]
hermalle1k.jpg

[Bild: Railion Nederland 6519+6515 erreichen mit dem Dolime-Leerzug 49667 (Veendam - Hermalle-s-Huy) am 13.06.2006 den Zielbahnhof Hermalle-sous-Huy, © Stefan von der Ruhren.]
hermalle2k.jpg

[Bild: Railion Nederland 6519+6515 sind mit dem Dolime-Leerzug 49667 (Veendam - Hermalle-s-Huy) am 13.06.2006 in Hermalle-sous-Huy eingetroffen, © Stefan von der Ruhren.]
kalk_vise1k.jpg

[Bild: Railion Nederland 6518 und eine weitere 65 mit dem Dolimeleerzug 49667 (Veendam - Hermalle-s-Huy) an der niederländisch-belgischen Grenze bei Moelingen, 21.04.2007, © Stefan von der Ruhren.]
2008_10_11_0758k.jpg

[Bild: Railion Nederland 6513+6515 mit dem Dolomitleerzug 49667 (Veendam - Hermalle-s-Huy) am 11.10.2008 bei Argenteau, © Stefan von der Ruhren.]
2012_03_30_0729k.jpg

In den Jahren 2012 bis 2015 erfolgt die Beförderung der Dolimezüge durch HTRS bzw. RRF in Kooperation mit Railtraxx. [Bild: Railtraxx/Husa MRCE 653-05 mit dem Dolimeleerzug 49667 (Veendam - Hermalle s/Huy) bei Wandre, 30.03.2012, © Stefan von der Ruhren.]
2014_02_18_3329k.jpg

[Bild: MRCE 653-05 mit dem Dolime-Zug 48640 (Hermalle-s-Huy - Veendam) in Engis, 18.02.2014, © Stefan von der Ruhren.]
2017_02_15_8079k.jpg

[Bild: DB-Cargo Nederland 6509 und 6505 mit dem Dolimeleerzug 47615 (Veendam - Hermalle-s-Huy) bei Visé, 15.02.2017, © Stefan von der Ruhren.]


Weitere Informationen zum Thema:
externer Link De Fluistertrein - The Whispering Train Flagge GB - Reportage der Benelux Railways Society 


 zurück zur Übersichtsseite Güterzugreportagen
 zurück zur Themenseite
 zurück zur Homepage Eisenbahnen in Aachen und der Euregio Maas-Rhein
 zur Homepage www.vonderruhren.de

© 2017   Stefan von der Ruhren, aktualisiert am 25.02.2017 RSS-Feed Impressum / Urheberrecht / Haftungsausschluss / Datenschutz